logo

Tag 2 der EUCF 2012 in Frankfurt ist zu Ende

logo

Nach den Poolspielen gestern standen heute die Prequarters, Viertelfinale und Halbfinalspiele auf dem Plan.

In der Open-Division wurden die 4 weiteren Teilnehmer der Viertelfinale ermittelt. In den Prequartes setzten sich M.U.C., Bad Skid, Silence und Ragnarok durch. Somit setzten sich mit Bad Skid (gegen Viksjöfors 15:10) und Ragnarok zwei Teams aus den Challenger Pools durch.

In den folgenden Viertelfinals konnte nur Ragnarok die Setzliste überwinden und gewann gegen Fire of London mit 15:12. Bad Skid gewann gegen den Vorjahressieger Flying Angels Bern (FAB) leider nicht. Im Universe Point ging das Spiel mit 15:14 an die Schweitzer. BS hatte wohl Scheibenbesitz, dann ein Travel Call und kurz danach der Turn und Punkt für FAB (siehe offizielle Facebookpage). M.U.C. hatte dem Ergebniss nach (15:6) gegen Clapham nicht wirklich eine Chance (Komplettes Spiel kann für 0,89€ hier angeschaut werden). Chevron Action Flash gewann gegen Silence (CZ) mit 15:8 ebenfalls recht deutlich. In den Halbfinals setzten sich die beiden Teams aus England relativ klar durch (Clapham-FAB 15:9 und Ragnarok-Chevron Action Flash (CAF) 12:15 – Video hier). Somit können dir Briten ihre Erfolge dieses Jahr fortsetzen. Ihr Nationalteam hat ja bei der WM in Japan bereits den 2ten Platz (nach einer deutlichen Niederlage gegen die USA 5-17) erreicht. In den Reihen von Clapham stehen  7 Nationalspieler, bei CAF immerhin 3 Spieler  die bereits im WM Finale mitgespielt haben.

Bei den Damen konnten sich die Woodchicas über ihr PreSemifinal für das Halbfinale qualifizieren.  Sie gewannen relativ deutlich gegen die Cosmic Girls aus Russland mit 15:8. Im Halbfinale geht es morgen früh jetzt wieder gegen Viima aus Finnland, beide standen sich bereits in einem Poolspiel gegenüber. Dies ging mit 15:5 für Viima deutlich verloren, da werden sich die Münchnerinnen deutlich steigern müssen. Im anderen Halbfinale stehen sich die Titelverteidigerinnen Iceni (GB) und Lotus (SUI) gegenüber.

Beide Finalspiele (12:05 bzw. 13:50)  kann man live im Streaming bei Strizna sehen, das letzte Halbfinale der Frauen und das Spiel um Platz 3 der Männer auch.

Falls ich mich nicht irre, sollten  2 Elite-Spots für die Central Region nächstes Jahr drin sein. Vielleicht kommt Bad Skid dann direkt in die Elite Pools und kann sich das kräftezerrende Prequarter dann sparren und gewinnt ein knappes Spiel eher. Falls sie morgen das letzte Spiel gegen Fire of London gewinnen, sind sie 5ter, genau wie letztes Jahr.

Ich hatte die offiziellen Ergbenisse direkt auf den @Endzoni Twitteraccount geleitet, hat heute ganz gut geklappt.

Eine weitere Zusammenfassung findet sich bei Ultiszene und Frisbeesportverband.

Einen Kommentar schreiben

logo
logo
Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes