logo

Die Zehn Gebote der Frisbee-Scheibe

logo

Durch einen Artikel auf der Rundablage (Vorsicht, nichts für schwache Nerven!) wurde ich wieder an die Zehn Gebote erinnert. Ich habe sie schon vor vielen Jahren mal gelesen, kann aber irgendwie keine deutsche Übersetzung finden. Deshalb versuche ich mich selbst daran. Wie immer bin ich über hilfreiche Tipps zur Verbesserung oder anderen Quellen immer dankbar. Ich orientiere mich an dem Ultimatehandbook. Die erste Version erschien wohl 1975 in Flying Disc World Vol II No. 1.

Die Zehn Gebote der Frisbee-Scheibe


von jedem der mit ihr spielt

Es gibt einige die behaupten, die Frisbee-Scheibe repräsentiere kein Spiel sondern eine Lebenseinstellung. Nachfolgend stehen die Regeln die dieses Leben bestimmen. Zusammen ergeben sie ein Konzept auf der die Religion der Frisbyterianer beruht.

Diese Regeln existieren seit vielen Jahren aber erst jetzt wurden sie niedergeschrieben. Wir listen sie hier auf, damit wir besser verstehen welche Kräfte unser Spiel bestimmen. Hoffentlich werden Spieler dadurch schnell erkennen in welchen Situationen sie davon erbarmungslos betroffen sind und können dies ihren Mitspielern durch bloßes Zurufen der Nummer des Gebotes mitteilen. Ein kurzer Ruf von „Gebot 4“ über das Spielfeld würde ausreichen dies allen in Hörweite verdeutlichen.

Ist es nicht wahr:

1. Die stärkste Kraft der Welt ist diejenige, die eine Frisbee dazu bringt unter einem Auto zu landen, gerade genau außerhalb der Reichweite. (Diese Kraft wird technisch auch als „Autozug“ bekannt)

2. Je herausragender der Fang einer Frisbee erfolgt oder je größer der Beifall der dadurch verursacht wird, desto größer ist der Wahrscheinlichkeit das der folgende Wurf grottig ist. (gut gefangen – schlecht geworfen)

3. Man sollte nie eine Aktion mit einem vorraussagenden Kommentar wie „Seht euch das an!“  (Überrasch die Leute)

4. Je teurer ein Gegenstand ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er getroffen wird. (Denkt daran – die Scheibe ist positiv geladen – Polizisten und alte Damen sind deutlich negativ geladen)

5. Die besten Fänge sieht nie jemand. („Hast du das gesehen? – Äh, was gesehen?“)

6. Die Scheibe fliegt am weitesten in eine Richtung in die du sie nie werfen wolltest. (Falsche Richtung – weiter Wurf)

7. The most powerful hex words in the sport are – „I really have this down – watch.“ (Know it? Blow it!) – Hier ist mir keine gute Übersetzung eingefallen, irgendjemand ein Tip?

8. In einer Gruppe von Zuschauern wird es immer einen geben der vorschlägt Rasiereklingen an der Scheibe zu befestigen. („Damit könntest du jemanden umbringen“) Beispiel siehe Link zur Rundablage oben.

9. Wenn man unbedingt die Scheibe besonders guten fangen möchte, so ist die Wahrscheinlichkeit das der Mitspieler einen schlechten Wurf macht besonders hoch.

10. Der schwierigste Trick mit einer Frisbeescheibe ist, sie wegzulegen. (Nur noch ein Wurf)

 

Wer noch keine Frisbee-Scheibe hat findet gute bei Amazon oder im Frisbeeshop.

Einen Kommentar schreiben

logo
logo
Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes